Trauerangebot

Landschaft ohne dich

Tag für Eltern, die ihr Kind vor oder
kurz nach der Geburt verloren haben

Termine/Angebote

Wenn Eltern ihr Kind in der Schwangerschaft oder rund um die Geburt verlieren, fühlen sie sich unglaublich traurig und können zunächst nicht begreifen, was geschehen ist. Sie müssen alles neu überdenken und planen und brauchen Zeit, um die tiefe Trauer zu verarbeiten. Einerseits trauert jeder Elternteil für sich, ganz individuell. Andererseits gibt es auch eine gemeinsame Trauer und Trauerbewältigung. Dabei kann der Verlust schon etwas länger zurückliegen oder ganz aktuell sein.

Es ergeben sich viele Fragen: Wer trauert wie? Was braucht jede*r Einzelne von uns? Was benötigen wir als Paar? Welche Nähe, welche Distanz bekommt uns? Welche Unterschiede gibt es zwischen Frauen und Männern? Wie können wir vermeiden, uns zu verlieren? Wie gehen wir mit unserer Sexualität um? Wie geht es weiter? Welche Erinnerungen bleiben uns? Welche neuen Wege tun sich auf?

An diesem Tag können wir solchen und anderen Fragen nachgehen, uns austauschen, gegenseitig zuhören und füreinander da sein. Wir möchten den verstorbenen Kindern, aber auch den Eltern als Einzelperson und als Paar in Gesprächen und in Kleingruppen Raum geben. Außerdem soll jede*r Zeit für sich haben und frei entscheiden können, was guttut und wo die eigenen Grenzen liegen, damit sich alle möglichst wohl fühlen. Eingeladen sind Eltern, die ihr Kind in der Schwangerschaft, während oder kurz nach der Geburt verloren haben. Der Verlust kann schon etwas länger zurückliegen oder ganz aktuell sein.

Termin 2022Samstag, 22.10.2022
Uhrzeit10.00 – 16.00 Uhr
OrtHospizverein Konstanz
Talgartenstraße 2, 78462 Konstanz
KostenDie Teilnahme ist kostenfrei – wir freuen uns über eine Spende nach Ihren Möglichkeiten
Anmeldungbei Christina Labsch-Nix
Flyer zum Download
Kooperations-partner

Allgemeine Infos oder Fragen
+49 (0)7531 69138-0
Kontaktformular