Vortrag

Der Tod ist groß, wir sind die Seinen

Mit dem Sterben leben lernen

Termine/Angebote

Referent Ralf T. Vogel, Prof.

Der Tod wird nach wie vor tabuisiert. Dabei wissen wir alle, dass wir eines Tages sterben werden. Doch immer mehr Menschen wollen sich mit dem Tod auseinandersetzen, um ihr Leben bewusster zu leben. Der Vortrag nach gleichnamigem Buch bietet die Möglichkeit, das eigene, in der Tiefe der Seele verborgene Wissen über das Sterben und den Tod zu entdecken. Mittels tiefenpsychologischer Erkenntnisse und praktischer Überlegungen zum Thema Sterben bietet Ralf T. Vogel den ZuhörerInnen Anregungen, sich mitten im Leben auf den Tod vorzubereiten. Und vielleicht die »Zeitlosigkeit der Seele« (C. G. Jung) zu erfahren.

Ralf T. Vogel ist Prof. Dr. phil., Honorarprofessor für Psychotherapie und Psychoanalyse an der Hochschule für Bildende Künste in Dresden
Lehranalytiker und Verhaltenstherapeut
Zu seinen Schwerpunkten zählt das therapeutische Arbeiten im Umfeld des Todes.

 

Zur Veranstaltungsreihe

Datum12.05.2017
Uhrzeit19.30 – 21.00 Uhr
OrtKulturzentrum am Münster (Wolkensteinsaal)
78462 Konstanz
Kosten6,00 € Schüler/-innen und Studierende mit Ausweis und mit vhs-Vortragskarte frei.
ReferentRalf T. Vogel
BuchtippRalf T. Vogel
Der Tod ist groß, wir sind die Seinen – Mit dem Sterben leben lernen. Patmos Verlag
FlyerFlyer
Informationsflyer herunterladen

Allgemeine Infos oder Fragen
+49 (0)7531 69138-0
Kontaktformular